Lassen Sie uns über ‘Starship Troopers’ und andere Science-Fiction- und Fantasy-Romane sprechen, die zu großartigen Filmen wurden

Ansichten: 10
0 0
Lesezeit:3 Minute, 40 Zweite

Silvia: Ich folge nicht oft dem alten Sprichwort: Lies das Buch, bevor du den Film schaust – aber ich hätte es für “Unter der Haut”Von Michel Faber. Ich habe den Film gesehen, als er 2013 herauskam, und ich befürchte, dass ich beim anschließenden Lesen des Romans den Eindruck von Scarlett Johansson als Außerirdischem nicht loswerden konnte, der Männer aufnimmt und sie zu einer Fleischverarbeitung bringt Einrichtung. In dem Roman wirkt ihre Figur bizarrer und das Buch hat eine verträumte, gespenstische Qualität, zusammen mit Momenten schockierender Grausamkeit. Langsam, aber lecker und verstörend.

Ich habe herausgefunden “Die Rücknahme Mambo“Von Eric Garcia, nachdem ich den Film„ Repo Men “(2010) mit Jude Law in der Hauptrolle gesehen hatte. Beide teilen ein großartiges Konzept: In naher Zukunft können Sie problemlos Ersatzorgane kaufen, aber Sie zahlen besser. Betreten Sie unseren zynischen Protagonisten, der früher Organe zurückerobert hat und jetzt nach seinem Herzen gejagt wird. Das Ergebnis ist ein Noir, der auch einen bitteren Sinn für Humor hat. Es erinnerte mich ein wenig an Philip K. Dick und einige seiner gehetzten Charaktere.

Meine dritte Wahl ist “The Company of Wolves” (1984), eine Adaption von Angela Carters gleichnamiger Kurzgeschichte (aus der Sammlung “Die blutige Kammer”) Und die Hörspielversion, die in„ The Curious Room: Gesammelte dramatische Werke von Angela Carter “zu finden ist. Es ist erstaunlich, wie eine solche Kurzgeschichte einem ganzen Film Platz machen kann, und wenn Sie jemals Carters Arbeit gelesen haben, ist dies absolut sinnvoll. Regisseur Neil Jordan destilliert alle Freudschen, märchenhaften Bilder und Schrecken, die in Carters Werk enthalten sind, zu einer surrealen Version von Rotkäppchen mit Werwölfen. Viele Autoren haben Märchen überarbeitet, aber Carter war einer der ersten, der solche kühnen Einstellungen versuchte, und bleibt einer der besten.

Das Leben: Der japanische Film „Battle Royale“ (2000) basiert auf einem Roman von Koushun Takami, der dank der Bemühungen des Haikasoru-Aufdrucks in den USA erhältlich ist. Ich werde nie müde, Haikasorus Bücher zu empfehlen, und “Battle Royale: Remastered”(Übersetzt von Nathan Collins) – eine breiige Geschichte von Schulkindern, die auf einer Insel gegeneinander antreten – ist keine Ausnahme. Ein weiteres großes Stück aus Asien ist der aufwendige chinesische Science-Fiction-Film „The Wandering Earth“ aus dem Jahr 2019, auf dem basiert Liu Cixins Novelle. Sie finden es in seiner gleichnamigen englischsprachigen Kurzgeschichtensammlung. Auf dem Weg nach Frankreich basiert „Planet der Affen“ unwahrscheinlich auf Pierre Boulles “Der Planet der Affen” (ursprünglich übersetzt als “Monkey Planet” in Großbritannien). Und ja, Boulle hat auch den Roman geschrieben “Die Brücke über den Fluss Kwai. ”

Sie müssen unerschrocken sein, um den in Israel produzierten, englischsprachigen Film „The Road to Ein Harod“ aus den 1990er Jahren gesehen zu haben, eine sehr seltsame Dystopie mit Gregory Pecks Sohn und Benito Mussolinis Enkelin. Es war ein kritisch und kommerziell geplantes Unterfangen. Aber es basiert auf Autor Amos Kenans Miniatur-Meisterwerk Der gleichnamige surrealistische, alptraumhafte Odyssee spielt in einem Israel der nahen Zukunft, das mit einer großartigen Science-Fiction-Wendung endet. Das 2001 von D. Hecht aus dem Hebräischen übersetzte Buch ist nur aus zweiter Hand erhältlich – eines für Sie Obskuristen da draußen.

Ein weiterer schwieriger Fund, der sich lohnt: Der thailändische Film „The Siam Renaissance“ aus dem Jahr 2004 ist die Geschichte eines thailändischen Archivars in Frankreich, der im 19. Jahrhundert eine Zeitreise zum königlichen Hof von Siam unternimmt. Es ist fantastisch, aber der Roman ist es basierend auf “Thawiphop” (Zwei Welten) von Thommayanti wurde nie übersetzt. In Thailand war es jedoch riesig, da es seit seiner Veröffentlichung mehrfach angepasst wurde. Könnte ein unternehmungslustiger Verleger bitte diese historische Fantasy-Romanze für den englischsprachigen Leser aufgreifen?

Vergessen wir zum Schluss nicht ein paar klassische Science-Fiction-Kurzgeschichten, die in Filme verwandelt wurden. Robert Sheckleys “Das siebte Opfer” über ein tödliches Spiel der Menschenjagd wurde unwahrscheinlich zu einem Film (“Das zehnte Opfer”) mit Marcello Mastroianni. Und “Mimsy Were The Borogroves” von CL Moore und Henry Kuttner wurde 64 Jahre später zum Film “The Last Mimzy”. Die Filme haben sich vielleicht nicht so gut geschlagen, aber die Geschichten stehen im Mittelpunkt der Science-Fiction-Geschichte, und ich wünsche mir, dass mehr Menschen sie lesen.

Silvia Moreno-Garcia ist der Autor von “Mexican Gothic”, “Gods of Jade and Shadow” und “Signal to Noise”. Lavie Tidharist Autor mehrerer Romane, darunter “The Violent Century”, “A Man Lies Dreaming”, “Central Station” und zuletzt “By Force Alone”.

Science Fiction und Fantasy

#Lassen #Sie #uns #über #Starship #Troopers #und #andere #ScienceFiction #und #FantasyRomane #sprechen #die #großartigen #Filmen #wurden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.